Hillebrandt-Orgel der Cornelius-Kirche

Orgel

„Die orgl ist doch in meinen augen und ohren der könig aller instrumenten.“

Schrieb Wolfgang Amadeus Mozart 1777 in einem Brief an seinem Vater.

Und ihr Klang sagt: Du bist in der Kirche, du bis angekommen, hier kannst du dich ganz hingeben. Du kannst einstimmen, lauthals oder zaghaft, so wie du bist.


Die Orgel in der Ev.-Luth. Cornelius-Kirche in Hamburg-Fischbek wurde im Jahr 1974 von der Firma Hillebrand aus Altwarmbüchen gebaut.

Sie verfügt über 17 Registern auf zwei Manualen und dem Pedal.

Die Manuale haben einen Umfang von 4 ½ Oktaven ( C – g‘‘‘ ), das Pedal hat einen Umfang von 2 ½ Oktaven ( C – f‘ )

Hauptwerk

  1. Prinzipal 8
  2. Rohrflöte 8
  3. Oktave 4
  4. Nasat 2 2/3
  5. Spitzflöte 2
  6. Mixtur 5-6f

Brustwerk

  1. Gedackt 8
  2. Gedackt Flöte 4
  3. Prinzipal 2
  4. Sesquialtera 2f
  5. Scharf 3-4f
  6. Krummhorn 8
  7. Tremulant

Pedal

  1. Subbass 16
  2. Oktave 8
  3. Oktave 4
  4. Rauschpfeife 2f
  5. Trompete 8

Koppeln

  • HW/BW
  • P/HW
  • P/BW