Gianni Meurer
Foto: Claudia Rorarius

Strawinskys »Geschichte vom Soldaten« mit Gianni Meurer

Sonntag, 15.8.2021 19:00
Dritte Meile 1, 21149 Hamburg
Ev.-Luth. Cornelius-Kirchengemeinde

Die Musik beginnt. Es erklingen sieben Instrumente: eine Geige, ein Kontrabass, Klarinette und Fagott, Trompete, Posaune und ein Schlagzeug. Das Kammerensemble musiziert und ein Sprecher erzählt „Die Geschichte vom Soldaten“. Als Igor Strawinsky 1917/1918 dieses Werk konzipiert hat, wohnte er im Exil am Genfer See. Die Folgen des Ersten Weltkrieges waren auch in der Schweiz zu spüren, die Konzerthäuser blieben geschlossen. Aus der Not heraus legte Strawinsky sein musikalisches Märchen so klein besetzt wie möglich an – ein Gebot der schwierigen finanziellen Situation, aber auch der neuen »Ästhetik der Einfachheit«, welche durchaus in unsere aktuelle Krise passt. Die Musik Strawinskys spielt mit einer knallbunten Mischung aus Tango, Pastorale, Marsch, Walzer, Ragtime und Choral, zumeist in etwas schräger Abwandlung. Pulsierende Farben und Lebensfreude kennzeichnen die Komposition. Am Ende holt den Soldaten dann der Teufel.

Die Geschichte wird von Schauspieler Gianni Meurer, bekannt aus Film, Fernsehen und Musical, erzählt. Es musizieren hochkarätige Musiker:innen der freischaffenden Hamburger Musikszene unter der Leitung von Dirigent Tobias Vogt.

Tobias Vogt, Dirigent
Gianni Meurer, Sprecher
Eva Demeter, Violine
Kymia Kermani, Klarinette
Alexej Lokhmachev, Fagott
Sönke Klegin, Trompete
Victoria Davey, Posaune
Josef Hlinka, Kontrabass
Olivier Stritt, Schlagzeug

DAS GANZE PROGRAMM DES FISCHBEKER MUSIKSOMMERS

Logo Kultursommer Hamburg

Gefördert im Rahmen des Kultursommers Hamburg