Giebelhäuser in Friedrichstadt
Foto: pixabay.com

Exkursion nach Friedrichstadt

veröffentlicht am

Am 25. September führt uns unsere Gemeindeausfahrt in das schöne Städtchen Friedrichstadt, welches zwischen den Flüssen Eider und Treene im Landkreis Nordfriesland liegt.

Friedrichstadt sollte zur Zeit seiner Erbauung eine Handelsmetropole werden. Durch die Religionsfreiheit, die der Herzog und Gründer der Stadt Friedrich III gewährte, wurde es auch ein Ort der Zuflucht für viele Menschen, die auf Grund ihrer Religion verfolgt wurden. So kam es, dass Remonstranten neben Mennoniten, Juden neben Katholiken, Quäker neben Deutsch-Lutheranern friedlich in Nachbarschaft miteinander lebten. Während einer Führung durch die verschiedenen Gotteshäuser erfahren wir mehr über die Geschichte dieses hübschen Städtchens mit dem Beinahmen „Stadt der Toleranz“.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen begeben wir uns aufs Wasser und unternehmen eine Grachtenfahrt durch die Kanäle der Stadt. Im Anschluss daran gibt es noch ein gemütliches Kaffeetrinken.

Für Anmeldung und weitere Informationen zur Abfahrtszeit und zum Teilnehmerbeitrag wenden Sie sich an das Gemeindebüro.
Telefon: 701 95 56